Pfeffernüsse

Simon hat ja wie schon berichtet eine neue Entdeckungsreise begonnen: Essen!

Eigentlich wollten wir ja zur Minimierung eines Allergie-Risikos Simon so lange wie möglich von Weißmehl, Zucker, Milch etc. fern halten. Aber das ist gar nicht so einfach mit unserem kleinen aufgeweckten Mann, vor allem nicht, wenn er mit uns am Tisch sitzt. Mit großen treuen Augen schaut er dann auf unser Essen und fuchtelt wild umher und plappert bis… bis er probieren darf.

Letzte Woche war es der „Ameisenkuchen“ (A.d.R.: Schokostreuselkuchen) von Oma oder mal eine Brotrinde am Tisch, aber heute wollte Simon unbedingt einen von Tante Hellas selbstgemachten fränkischen Pfeffernüssen (https://www.rezeptewiki.org/wiki/Pfeffern%C3%BCsse) probieren.

Nun gut, dachten wir, da wird kurz ‘drauf rumgekaut und dann ob dem neuen (scharfen) Geschmack wieder ausgespuckt. Naja, dachten wir. Unser kleiner Simon saß da in seinem Hochstuhl und hat den halben Keks den wir ihm gegeben hatten fein säuberlich aufgefuttert. Unglaublich! Und das tragische daran: Es war der letzte Keks den oli für Christina übriggelassen hatte!

Hella! Wir brauchen Nachschub! 😉

So gibt es jeden Tag etwas neues mit unserem Simon zu erleben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.