Der erste Tag in Jatun Sacha

Heute morgen haben wir unsere einfuehrung in das camp hier bekommen und seit einer halben stunde warten wir auf eine weitere ein- bzw. Anweisung was wir heute mittag machen sollen, arbeiten tun wir bis ca. 15.00 oder 15.30 – also nicht lange.

Ausserdem bin ich hier der oldie, die meisten studieren noch oder fangen nach diesem tripp an zu studieren. Dafuer bin ich mit 3 monaten so ehr eine der kuerzeren reisenden, die meisten machen zwischen einem halben jahr und jahr. Eine zeit, die ich mir derzeit nur schwer vorstellen kann. Viele leben in einer anderen zeit, mir kommt es weltfremd vor, aber gleichzeitig ist es eine andere sicht auf die selben dinge, die durchaus auch weiter hilft

051201 erste bilder von js

jatun sacha

Ankunft in Jatun Sacha

Vor gut einer stunde bin ich nun gut in meinem camp in jatun sacha angekommen!

Die letzten 4 tage habe ich einfach versucht mich zu erholen, hoehe zu ertragen und das land kennenzulernen. Uebrigens kann man hier wahrlich alles kaufen, was man moechte!
Heute morgen um 8.00 ging es nach etwas hin und her mit dem bus (die einheimischen wussten selber nicht, welcher der richtige ist) los bis wir dann auf einer ungeteerten strasse aufgrund der enge (oder aus irgend einem anderen grund) ca. 1 h gewartet haben, bis sich alle lkws durchgedraengelt haben. Nach gut 7 h waren wir dann in tena. Von dort aus ging es dann nochmals weiter.

Hier ist es schwuelwarm, ich bin nass geschwitzt, habe ein nettes zimmer mit einem maedchen, das ich noch nicht kenne (ist gerade in banos), ein moskitonetz gibt es auch – warum habe ich mir eines gekauft??? – und wege durch den jungle. Derzeit sind wir 16 leute hier als volunteers, aber an weihnachten sind wir vermutlich weniger.

Morgen um 7.30 beginnt die arbeit, 5 tage die woche! Bin sehr gespannt!
Also liebe freunde, alles liebe vom amazonas und eine schoene erste adventswoche!

051130 fahrt nach js

Ausflug zum Berg

wir sind heute mit einer niegelnagelneuen Gondel auf einen Berg von 2800 m auf 4100 m in ca 20 min gefahren. Auf einmal gehst du etwas langsamer und atmest etwas schwerer. Aber es war nicht so schlimm wie ich urspruenglich dachte. Es ging. wir sind ein einige zeit oben geblieben und dann wieder runter. endlich mal kein gestank und schmutz, nur reine, saubere luft, das war super. dazu einen super blick ueber auf die stadt und meine ersten fotos! ja, es war wirklich schoen und ich hatte mir gewuenscht du seist dabei. heute habe ich mich zum ersten mal richtig wohl gefuehlt und fange langsam an mich zu aklimatisieren. heute morgen hatte ich auch mein orientierungsgespraech bei jatun sacha, alles lief super. Tatiana holte mich und louise ab und sie brachte mich auch wieder zurueck, dann noch schnell geld wechseln und dann auf zum berg, hatte heute wenig zeit nachzudenken und das war sehr gut.

051129 ausflug zum berg

Ankunft in Quito!

Hola amigos,
ich bin heute gut in Ecuador angekommen. Das Hostal ist wirklich richtig schoen… und Spanisch gesprochen und diskutiert habe ich auch schon. Habe einen netten Herrn kennengelernt, der mich da ganz aktiv verbessert.

Der Flug war lange – zu lange, aber es ha alles geklappt und das Gepaeck war auch da. Morgen werde ich mir dann die Stadt ansehen und mich etwas umsehen, einkaufen.

Ich wuensche euch schoene Tage. Melde mich wieder, wenn ich im Reservat Jatun Sacha angekommen bin.

051126 flug nach quito

Der Abflugstag!

Meine Familie und Oliver sind mit mir nochmals gemütlich Frühstücken gegangen. Dann ging es ab zum Flughafen. Nervös waren wir alle! Unter viel Tränen haben wir uns dann im Flughafen verabschiedet – dann ging es mit KLM zuerst nach Amsterdamm. Hier gab es einen unendlichen Zwischenstopp. Meine Anspannung steigt und der Abschied fällt schwer!

051126 Abflug