Brasov Erlebnistour

Nach dem schönen Eindrücken von gestern wollten wir unbedingt nochmals nach Brasov rein. Entlang der Reste der Stadtmauer gibt es noch kleine Bastionen und Türme die jeweils durch die Handwerkszünfte betreut wurden. Vorher wollten wir nochmals das Museum in der neuen Synagoge besuchen – Sonntags geschlossen. Doof. Also doch nur die kleine Wandertour um Brasov entlang der Stadtmauer, vorbei an den kleinen Bastionen und Türme der Weber, Goldschmiede und Jäger. Auf dem Weg gab es zur Freude von Sven einige Spielplätze – das hat den Weg kürzer gemacht.

Nach dem es relativ heiß war und Sven und Simon so langsam keine Lust mehr auf Kultur mehr hatten, haben wir den Plan B gezogen: Der Dino-Park in Rasnov. In Erwartung vieler Menschen und kleineren Dino-Figuren im schlechten Zustand haben wir dann den Weg auf uns genommen. Dank dem SUV haben wir an einer schattigen – aber ansonsten nicht wirklich gut zugänglichen Stelle parken können. Die Alternative wäre einer der Restplätze auf dem riesigen sonnigen Parkplatz gewesen.
Der Dino-Park hat uns jetzt eher überrascht: Viele Spielmöglichkeiten und sehr toll ausgearbeitete Dino-Modelle. Die Angabe aus dem Reiseführer “in einer Stunde ist man durch…” konnten wir nicht nachvollziehen. Nach ca. 3h sind wir durch einen plötzlichen Gewitterregen in Richtung Auto gerannt. Alle waren am Ende sehr entspannt und glücklich ausgespielt.

Den Abend haben wir bei sehr gutem Essen im Restaurant Romantica unweit unsere Pension ausklingen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.